Ulthera HIFU-Behandlung

Nicht invasive Ultraschallbehandlung der Haut

 

Ulthera Facial Thermal Coagulation Points

 

Ulthera-Behandlung ist eine nicht invasive Einwirkung auf das Gewebe mit Hoch-fokussierten-Ultraschallwellen (HIFU), ohne Beeinträchtigung der Hautoberfläche. Die Ulthera-Behandlung wird am Gesicht und Körper gleichermaßen eingesetzt.

Die Fähigkeit des HIFUs ist, trotz des Auslassens der Oberschicht, in der Hauttiefe eine punktartige Vermehrung des Bindegewebes zu verursachen, dessen Hauptbestandteil Kollagenfasern sind.

Im Gegensatz zu anderen nichtchirurgischen Techniken, wirkt HIFU gezielt nicht nur auf Kollagen- und Elastin-Fasern, sondern auch auf SMAS, unter der Haut gelegenes hautnahes Fasersystem. Diese Eigenschaft ermöglicht eine tiefgreifende Behandlung des Gewebes.

In einer Tiefe von 3-4,5 mm werden die erschlafften SMAS-Strukturen bearbeitet und in der Tiefe von 1.5-3 mm bekommt die Haut den Impuls sich selbst zu regenerieren.

Die behandelnde Gesicht-oder-Körperzone soll bestimmten Voraussetzungen entsprechen.

Ob Ihre Wunschstelle dafür geeignet ist, können wir Ihnen bei einem Beratungsgespräch gerne beantworten. Besuchen Sie uns in unserem FiguraWohl Studio in Darmstadt!

Ulthera HIFU-Behandlung ist eine neue Technik, – überzeugen Sie sich selbst vor Ort von dieser Methode. *

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Hinweis: Nach der deutschen Rechtsprechung sind wir dazu verpflichtet Sie darauf hinzuweisen, dass die hier getroffenen Aussagen zu den Wirkungszusammenhängen unserer Methoden in wissenschaftlichen Fachkreisen bisher nicht allgemein anerkannt sind